Grundlagenstudium in der Veden-Schule

Grundlagen der Selbstheilung

Das Vedische System der lebendigen Mikroprozesse im Körper

Auf der Grundlage der 7000 Jahre Tradition indischer Veden

Die Veden-Schule ist eine Mysterien-Schule nach östlichem Vorbild, in ihr werden die Veden (Weisheit) des Körpers (Yanaveda) und der Seele vermittelt. Veden sind demnach Mikroprozesse im Körper und in der Natur, welche das Leben bewirken. Durch Meditation können diese Mikroprozesse erlebt und erfahren werden.

Die indischen “Gottheiten” sind Quellen der Veden, sie bestehen selbst aus Veden und vermitteln vedische Prozesse der Heilung, der Reifung, der Transformation und Erleuchtung.

In der Veden-Schule treffen sich Menschen, welche diese Mikroprozesse des Lebens und der Weisheit erleben und im eigenen Leben anwenden wollen. 4 Workshops im Jahr (Ashram) und monatliche Webinare helfen den Teilnehmern, stufenweise und immer feiner in die Tiefen des vedischen Erlebens einzutauchen.

Wie wird die vedische Meditation
in der östlichen Mysterienschule als Veden-Schule unterrichtet?

In der östlichen Mysterienschule werden die Veden abstrakt und meditativ unterrichtet, sie werden erfahren als Hermetische Hebel und meditative Leitern der Lehren Babajis, als Hermetische Hebel und meditative Leitern der Lehren des 1. Sai Baba, als Hermetische Hebel und meditative Leitern in der Tradition El Moryas, als Transformationsprozess zur Entleerung der Aura, als Transformationsprozess zur Erfahrung der indischen Götter als Seelenführer, als Transformationsprozess zur Befreiung aus Ängsten und Trieben, zum Aufbau der Vedischen Monade und mit ihr verbundener Hermetischer Hebel, mit den Hermetischen Hebeln verschiedener Selbsterkenntnis-Meditationen, mit den Hermetischen Hebeln vedischer Meditationen und heilender Meditationen. Und für die Veden-Lehrer als Hermetische Hebel analytisch-wissenschaftlicher Meditationen.

Wie wird die Veden-Schule durchgeführt?

Durch Webinare, 2-wöchentlich Dienstags und Donnerstags 19:35 Uhr, jeweils 2 Std. Webinar mit integrierten Übungen, Workshops: 4 x im Jahr an 2 Tagen, möglichst in einem Ashram, die Studenten unterhalten Lernpartnerschaften; die Hingabe an einen Lernpartner gehört zu den Grundpflichten und zeigt den Selbstlosigkeitsgrad und die Reife. Leitung: Bernward Rauchbach

 

*****

*****

Sie haben Fragen zur Veden-Schule?

Sie möchten selbst erleben, wie man Veden meditieren kann, wie man Veden erfahren kann?

Dann bewerben Sie sich

zu einer Teilnahme in der Veden-Schule und nutzen Sie das

Angebot,

einen Veden-Workshop kostenfrei erleben zu dürfen.

Wir lieben den Datenschutz und bitten Sie, uns über das nachfolgende Kontaktformular Ihr Anliegen vorzutragen.